It‘s Bärlauch time!!

Was ist grün, riecht nach Knoblauch und man kann damit tausend leckere Sachen machen?

Genau - Bärlauch!!

 

Es ist Mitte März und die Wälder sind mit einer grünen, toll riechenden schicht Bärlauch überzogen. Eine der schönsten Zeiten im Jahr für mich, da man mit diesem grünen Allrounder so vieles anstellen kann. Aber Bärlauch schmeck nicht nur gut, sondern ist auch ein natürliches Antibiotikum.

Er enthält die schwefelhaltige Substanz Alliin, die beim Kontakt mit Sauerstoff zum medizinisch wirksamen Allicin oxidiert.

Allicin gilt als natürliches Antibiotikum und ist in der Lage Bakterien und sogar Pilze abzutöten.

Prima! Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

- Gesund und Lecker!

 

Aber Vorsicht es besteht Verwechslungsgefahr!

 

Der Bärlauch kann mit mehreren anderen Pflanzen verwechselt werden.

Unglücklicherweise sind die meisten dieser Verwechslungspflanzen giftig und sie wachsen an ähnlichen Stellen und sogar weitgehend zur gleichen Zeit.

Die Verwechslungsgefahr ist groß mit:

  • Maiglöckchen
  • Herbstzeitlosen

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0